Schäferhund-Rottweiler-Mischling tötet Frauchen

Schäferhund-Rottweiler-Mischling tötet Frauchen diese Meldung ging durch alle Medien, aber warum greift ein Hund sein Frauchen an? Ist ein Zwingerhund ein Familienhund so wie es in vielen Medien zulesen war?

Eins vorne weg, der fall ist tragisch, aber warum greift ein Hund seinen Besitzer an? Der Hund ist ja bekanntlich ein Rudeltier, gab es Dominanzprobleme? Das ist natürlich Spekulativ, aber vieles deutet darauf hin, denn ein Familienhund wohnt nicht im Zwinger, sondern bei der Familie im Haus.

Interessant ist dabei die Meinung und Politik der Thüringer Politiker, die stufen vier Terrierrassen grundsätzlich als gefährlich ein, was ist das für ein Gesetz? War es nicht ein  Schäferhund-Rottweiler-Mischling? Das größte Problem liegt immer am anderen Ende der Leine, nur wollen das die Politiker und auch viele Medien nicht wahr haben, denn mit Begriffen wie “Kampfhund” und “Kampfhundegesetz” laasen sich mehr Wähler fangen bzw. mehr Quote machen.

Wieviel Tote und Verletzte muss / soll es noch geben, bis es endlich, die auch von vielen Hundehaltern fordern, einen Sachkundenachweiss Pflicht gibt und die schwarzen Schafe unter den Hundehaltern das Handwerk gelegt wird.

8 Gedanken zu “Schäferhund-Rottweiler-Mischling tötet Frauchen

  1. :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: das ist ungerecht
    auch rottweiler und schäferhunde haben ein recht als normaler hund bezeichnet zu werden! es gibt von natur aus keine bösen hunde, sondern nur welche die mann böse macht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :x :x :x :x :evil: :evil: :cry: :cry: ich find das unfair das diese hunde als kampfhunde bezeichnet werden und alle schäferhund, rottweiler usw. besitzer wissen das

  2. :sad:
    Meine rottis können nix dafür wenn es leute gibt die ihre hunde nicht im griff haben und dann werden meine schmuser als kampfhunde bezeichnet. Jeder hund kann man zum kampfhund machen. Mich haben 2 hunde (in meinem beruf tierpflegerin) gebissen und darunter war z.b. Ein zwergspitz ist das jetzt auch ein kampfhund.????????

    Manchmal sollten menschen ueberlegen was sie fuer zeugs rauslaasen dass son muell is..

    Lg gini

  3. :shock: :twisted:
    Ich kenne Leute,die z.B.grad Rottweiler als “Kampfhunde”bezeichnen.Sie sehen zwar ein bisschen anderst als andere aus,aber die meisten Hunde sehen ja anderst aus.Trotzdem sehen sie nicht (oder ein bisschen?)gefährlich aus,aber es sind auch ganz normale Hunde.Kampfhunde gibt es nicht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :shock: :shock:

Hinterlasse eine Antwort